Schlemmereien  

   

Visitorcounter  

Heute15
Gestern22
Woche83
Monat650
Insgesamt190543

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

   

Alexas Schlemmereien

Cookbook

Rhabarber-Vanille-Tarte

wenig *** viel Genuß : Kuchen

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen

Rezeptdetails

  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Rhabarber-Vanille-Tarte  8 Portionen

19 ***

Zutatenliste

  1    Vanilleschote
  2    Eier
 25 g  brauner Zucker
 50 g  Erythrit
 20 g  Brotaufstrich von WW
100 ml Mandelmilch
 70 g  Weizenmehl
  1 P  Backpulver
  1    Prise Salz
  3    mittelgroße Stangen Rhabarber
Sprühöl
Weizenmehl zum ausstäuben
für die falsche Schlagsahne:
70 ml  Milch 0,3%
 1     gehäufter Meßlöffel Johannisbrotkernmehl
1,5 TL Erythrit Vanillezucker selbstgemacht
1-2    Spritzer Süßstoff

Zubereitung

Für den Teig die Vanilleschote mit einem kleinen Messer längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen.
Zusammen mit Eiern und Zucker in eine Schüssel geben und kräftig rühren, bis die Masse blass-schaumig ist. 
Die Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. Zusammen mit der Milch in die Eiermasse rühren.
Mehl, Backpulver und Salz mischen und nach und nach unter Rühren in den Teig sieben.
Der Teig sollte glatt und klümpchenfrei sein. Den Backofen auf 200° vorheizen.
Die Rhabarberstangen wenn nötig schälen. Mit einem Hobel in sehr feine Scheiben schneiden.
Portionsweise sofort in den Teig geben und vermischen, bis die Rhabarberscheiben vollständig eingehüllt
sind und nicht braun werden können.
Die Backform ( 24iger) mit Öl einspühen und mit dem Mehl ausstäuben.
Die Form umdrehen und kurz auf die Arbeitsfläche klopfen, um überschüssiges Mehl zu entfernen.
Die Rhabarber-Teig-Masse in die Form füllen und die Oberfläche glätten.
Im vorgeheizten Ofen 30-45 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.
Für die falsche Schlagsahne die Milch mit dem Bindobin steifschlagen,Vanillezucker unterschlagen
und nach eurem Geschmack süßen
Dann etwas abkühlen lassen, in Stücke schneiden und mit ein bischen Vanillesoße oder falscher Schlagsahne servieren.
Geht natürlich auch mit jedem anderen Obst was ihr grad da habt.

Rezeptdetails

  •  
  • Kosten
  • Vegetarisch
    Ja
  • Portionen
    0
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    k. A.
  • Geändert
    22. Mai 2016
  • Gelesen
    2363

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.
   
© Alexas-Schlemmereien.de