Schlemmereien  

   

Visitorcounter  

Heute9
Gestern16
Woche86
Monat9
Insgesamt180831

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

   

Alexas Schlemmereien

Cookbook

Hähnchenbrust,grüner Spargel und Orangensoße

Kochen -Sattmacher in der Überzahl

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen

Rezeptdetails

  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Hähnchenbrust,grüner Spargel und Orangensoße

Zutatenliste

Hähnchenbrust ( Menge liegt bei jedem selbst)
grüner Spargel ( Menge liegt bei jedem selbst)

4 Tl Oel
1 Bio Orange
2-3 El selbstgemachter Frischkäse oder 2%
1 Tl Reismehl oder Haferflockenmehl (optional)
Curry und Erythrit

Zubereitung

Die Hähnchenbrust von Sehnen befreien und in feine Streifen schneiden und in etwas Oel anbraten.Danach zu Seite stellen.
Den Spargel im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden.
Die Schalen und Enden in Gemüsebrühe mit etwas Süßstoff und Zironensaft kochen und danach die Brühe auffangen.
Den Spargel in 2-3cm große Stücke schneiden und in dem restlichen Oel anbraten (ca.5-6 Min.)evt. etwas von der Spargelbrühe angießen.
Die Orange längs halbieren und von der Schale befreien.Die eine Hälfte filietieren und in feine Stücke schneiden,die andere Hälfte auspressen und den Saft auffangen.Um ein besseres Aroma zu erhalten einige Stücke der Schale (Ohne weiße Haut) in Streifen schneiden.
Jetzt die Spargelbrühe den Orangensaft und die Schale in einem Topf zum Kochen bringen (einmal aufkochen).Vom Herd nehmen und den Frischkäse einrühren,danach die Orangenstückchen zufügen und mit etwas Curry und Erythrit abschmecken.Optional andicken.
Die gebratenen Hahnchenstreifen und den Spargel auf einem Teller anrichten und die Soße darüber geben

Rezeptdetails

  •  
  • Kosten
  • Vegetarisch
    Nein
  • Portionen
    0
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    k. A.
  • Geändert
    12. September 2015
  • Gelesen
    1637

Notizen

Bei mir gibst dazu Reis. es passen aber auch Spätzle oder Kartoffeln dazu.

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.
   
© Alexas-Schlemmereien.de